Kantonale Volksabstimmung vom 10. Februar 2019

Sicherheit für alle. Schutz des Tierwohls. Wahrung des Volkswillens.

Darum am 10. Februar 2019:

NEIN zur Änderung des Hundegesetzes

 

 «Wer einen Hund halten möchte, sollte auch gewillt sein, sich aus- und weiterzubilden. Der zhv ist für die Beibehaltung der obligatorischen Kurse.»

Heinrich Brunner, Präsident Zürcher Hundeverband

 

https://hundegesetz-nein.ch/

 

Weitere Infos:

Auf Tele Top, Heinrich Brunner im Interview, Minute 10:50 bis 13:40

https://www.toponline.ch

 

Heinrich Brunner im Interview mit Nau.ch

https://www.nau.ch/news

 

Download
Download Flyer "Nein zur Änderung des Hundegesetzes"
Abstimmung-Hundegesetz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB