Zürcher Hundeverband ZHV

Der Zürcher Hundeverband (ZHV) vertritt Hundevereine, Ortsgruppen von Rassehunden und Sektionen der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG) und berät Behörden, Tierärzte, Vereine, private Hundeschulen und übrige Vereinsmitglieder. Der ZHV setzt sich für ein besseres Verhältnis zwischen der Bevölkerung, den Behörden und den Hundehaltern im Kanton Zürich und angrenzenden Gebieten ein. Der ZHV organisiert Ausbildungs- und Weiterbildungskurse und betreut des Projekt "Prevent a Bite".


A   K   T   U   E   L   L

Corona News: Trainings sind wieder möglich!

Ab dem 11. Mai sind Trainings in Kleingruppen bis maximal fünf Personen auf den Hundeplätzen und in den Hallen wieder erlaubt. Damit sind mit einem Schlag die dringendsten Probleme gelöst.

 

Die genauen Regeln der Umsetzung wird die SKG baldmöglichst auf ihrer Homepage kommunizieren.

Download
Mitteilung der SKG zu den Lockerungen
Covid-19 30.04.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.6 KB
Download
Lockerung der Massnahmen in Etappen
BAG_200429_Lockerungen_Etappe_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 925.0 KB

2. Fährtenseminar mit Bernd Föry und Erwin Rinner

Am 21./22. November 2020 findet das 2. Fährtenseminar mit Bernd Föry und Erwin Rinner bei der SKG ZO Wald (in Gibswil) statt. Die Plätze sind begehrt: daher schnell anmelden!

 

> Zur Anmeldung


Corona-News der SKG

Seit der Pressekonferenz des Bundesrates vom 16. April 2020 hat die SKG intensiv mit dem BLV und dem BAG über die möglichen Auslegungen verhandelt. An der letzten Sitzung wurden nun die Texte der definitiven Auslegung und den Hinweisen des BLV veröffentlicht.

 

Der Einsatz hat sich gelohnt; drei Punkte in Bezug auf die Sicherstellung des Tierwohls sind alle ab Montag, 27. April 2020 wieder möglich:

  1. Ausnahmsweise Benutzung einer Halle für einen Hund (1), der ausserhalb nicht ausreichend bewegt werden kann 
  2. Einzeltrainings für Welpen und Junghunde auf Verordnung eines Tierarztes 
  3. Kontroll- und Betreuungsaufgaben im Bereich Zucht Einzelankörungen, Zwingerkontrollen und Wurfabnahmen gehören nicht zu der Gruppe der «Freizeitaktivitäten» 

 

Für die Erlaubnis der drei Schritte gibt es Grundlagen, welche strikte einzuhalten sind. Mehr dazu finden Sie im PDF der SKG.

 

> Verodnungen BLV

> Vorgaben BAG

> Aktuelles zu Corona der SKG

 

Download
Covid-19_21.04.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 172.3 KB

Information des Veterinäramtes

Der Bund hat seine Fragen und Antworten im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Hinblick auf die Lockerung, die am 27. April 2020 in Kraft tritt, ergänzt.

 

Für Hundeschulen ändert sich ab kommendem Montag indes nichts. Hundeschulen bzw. Erziehungskurse für Hunde fallen unter die verbotenen Aktivitäten gemäss COVID-19-Verordnung 2, für welche auch ab dem 27. April 2020 keine Lockerungen vorgesehen sind. Hundekurse sind somit weiterhin verboten. Das Verbot gilt sowohl für Einzelunterricht als auch für Hundekurse, die im Freien durchgeführt werden, auch wenn die Verhaltensregeln des BAG eingehalten werden können.

 

Neue Ergänzung: Um Tierschutz- und Sicherheitsproblemen vorzubeugen, sind jedoch auf Anordnung des kantonalen Veterinärdienstes Einzeltrainings mit verhaltensauffälligen Hunden ausnahmsweise erlaubt, falls dringlich, d. h. nicht aufschiebbar. Auf Empfehlung des Tierarztes sind auch Einzeltrainings mit Junghunden zwecks richtiger Sozialisierung erlaubt, falls nicht aufschiebbar. Hundeschulen, die solche Trainings anbieten, müssen jedoch zwingend ein Schutzkonzept ausarbeiten.

 


Setzzeit im Frühjahr

Trotz Corona-Krise dürfen wir nicht vergessen, dass viele Wildtiere jetzt Nachwuchs haben und geschützt werden müssen.

  • Hauptsetzzeit ist vom 1. Mai bis 30. Juni. In dieser Zeit werden Rehkitze geboren und in Wäldern und Wiesen (in Waldesnähe) abgelegt
  • Grundsätzlich besteht im Kanton Zürich keine Leinenpflicht im Wald oder an Waldrändern, dennoch empfehlen wir, die Hunde während der Setzzeit vermehrt an der Leine zu führen, um Wildunfälle zu vermeiden
  • Lassen Sie Ihren Hund nicht streunen, um die Brut von Bodenbrütern nicht zu gefährden
  • Landwirtschaftliche Flächen und Wiesen sollten von ca. Mitte März bis Mitte November nicht betreten werden. 

Wir danken allen Hundehaltenden für die Respektierung der Natur und damit den Schutz aller Jungtiere. Unser Merkblatt führt alle wichtigen Regelungen im Detail auf:

Download
PDF Setzzeit und Co. Im Frühjahr!
Aufruf Setzzeit April 2019-zhv.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.9 KB

Mental-Seminar für Hundesportler mit Friedrich J. Suhr

Neues Datum: der Kurs wurde verschoben auf 23.-25. Oktober 2020!

 

Friedrich J. Suhr hilft Menschen, die mentale Ebene zu verstehen, zeigt uns Möglichkeiten, wie wir unsere Hunde stressfrei und gelassen bei Prüfungen oder an Turnieren präsentieren und zugleich Spass haben können. Und ganz nebenbei erzielen wir auch noch bessere Erfolge. Seine Seminare sind praxisnah, fundiert und machen Spass!

 

> Zur Anmeldung


Kurs "Coole Tricks mit meinem Hund"

Neues Datum: Sonntag, 27. September 2020 in der Reithalle Auhölzli, Zürich 

  • Coole und lustige Tricks machen Mensch und Hund Freude 
  • Mit Iris Knecht arbeiten die Hunde ohne Druck und Stress
  • Es wird individuell gearbeitet

Melden Sie sich jetzt an!

 

> Zur Anmeldung